VR-Anwendung

VR-Anwendung
VR-Anwendung

Konzeption und Entwicklung einer VR-Anwendung. 

Konzeption der Anwendung

In der Konzeptionsphase wurden die Inhalte der drei VR-Szenen ausgearbeitet und die gestalterischen Maßnahmen zum Wechsel zwischen den Szenen und der Einleitung entwickelt. Wesentlich war hier ein konsistentes Design und eine maximale gestalterische Nutzung des Mediums "virtual reallity" (Tiefenwirkung der Szenen, Kameraführung, etc.)

Visuelle Gestaltung

Zur Ausgestaltung des "Look" wurde mittels verschiedener Skizzen die Bildwelt entwickelt und die verschiedenen Entwicklungsschritte, welche im Rahmen der Anwendung geschildert werden, von mir definiert. Zusätzlich wurde eine dunkle, subjektive Lichtführung entwickelt, vor allem um dem VR  unerfahrenen Benutzer im 3D Raum Anhaltspunkte für die relevanten Areale der VR-Anwendung zu geben.

Umsetzung VR Anwendung

Im Rahmen der Umsetzung wurden die benötigten 3D Modelle inkl. ihrer Materialien und Texturen gestaltet. Bei der VR-Szene im Blutgefäß kam schliesslich ein Partikelsystem zum Einsatz, welches den Blutfluß visualsierte. Bei der Entwicklung der Elemente wurde eine klare Bilderwelt gewählt, auch wiederum um dem Betrachter den Zugang zu erleichtern.